vintage fleet line markers pictures

GEGRÜNDET 1953

fleet line markers in the 1960

Fleet Line Markers Ltd wurde 1953 von Peter McGuffie gegründet und spezialiserte sich auf die Herstellung eines Produkts namens Fleet Renovator. Dies war eine "Paste", die von den britischen Streitkräften für das Polieren der Gurtbänder an den Uniformen, wie Gürtel, Gamaschen usw. verwendet wurde. Mit der Abschaffung des National Service im Jahre 1960 entschied sich Peter, sein Wissen bezüglich Pigmentierung in Richtung der Produktion von Linienmarkierungsmaterialien und Maschinen zu nutzen. In den 1960er Jahren wurde Fleet damit schnell zum Marktführer im Bereich der Sportmarkierungen. Schon damals wurde Fleet für seine Innovation ausgezeichnet. Eine der ersten erhaltenen Auszeichnungen war der renommierte IOG Gold Award für die erste Trockenmarkiermaschine. Weitere Auszeichnungen folgten seitdem in jedem Jahrzehnt, und es ist kein Ende in Sicht.

INNOVATIONEN & DIE ZUKUNFT

Peter McGuffies Sohn, Iain, schloss sich in den 1980er Jahren seinem Vater an, um das Unternehmen noch weiter voranzutreiben. Iain war, wie sein Vater vor ihm, für das Wachstum und die Expansion des Unternehmens verantwortlich, sodass Fleet nun Farben in Neuseeland, für den ozeanischen Markt und in Nebraska für den US-Markt herstellt. Neben diesen Fabriken befindet sich die Zentrale samt Hauptfabrik in Malvern, Worcestershire. In Großbritannien beschäftigt das Unternehmen über 50 Mitarbeiter und verfügt über mehrere Lager im ganzen Land.

maqa advert showing machine

WIR HINTERLASSEN UNSERE SPUREN IN DER SPORTINDUSTRIE